Themenabend - Klimawandel? Fragen zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft-Vortragsdatei als Download erhältlich!

Im gut gefüllten Hörsaal lauschten die interessierten Teilnehmer des FEW-Themenabends gespannt den Ausführungen des Referenten von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), Dr. Ulrich Berner. Schnell wurde klar, wie komplex und vielschichtig das Klima ist und wie oberflächlich und einseitig unsere Meinungsbilder geprägt sind.

Zum Beispiel wird die Rolle des Kohlendioxids überschätzt: CO2 ist eine wichtige Komponente, aber nicht der Antrieb der Klimaänderung! Es gibt keinen zwingenden Zusammenhang zwischen dem CO2-Gehalt der Atmosphäre und der Temperatur.
Das Klima ist ein hochdynamisches System und regional ausgeprägt. Es ist nie stabil.

Herr Dr. Berner ist bereits seit 23 Jahren an der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe tätig. Die (BGR) ist eine von drei Institutionen im Geozentrum Hannover. Sie ist geowissenschaftliches Kompetenzzentrum der Bundesregierung und damit Teil ihrer wissenschaftlich-technischen Infrastruktur. Die BGR ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des BMWi. Sie berät und informiert neutral und unabhängig in allen geowissenschaftlichen und rohstoffwirtschaftlichen Fragen.
Dr. Ulrich Berner arbeitet seit 1991 an Projekten zur Klimarekonstruktion, koordiniert die Arbeitsrichtung Klimaentwicklung, besitzt seit 1995 Beratungsfunktion für die Bundesregierung im Bereich der BGR-Rohstoffwirtschaft und war 2005 Referent im BMWi. Kenntnisreich beantwortete er auf unserem Themenabend auch die vielen Fragen der Zuhörer und stellte Informationsmaterial zur Verfügung.

Die Datei seines Vortrages wird demnächst auf unserer Homepage als Download zur Verfügung stehen.
Die Übersichtsbroschüre der BGR „Geo-Standpunkt Klima“ ist vorläufig vergriffen, kann aber über folgenden Link eingesehen und heruntergeladen werden:

1 Link


Detaillierte Informationen zu Klimamodellen, zu Ergebnissen von Simulationsrechnungen und Fakten zu Klimaänderungsszenarien sind über die homepage des Deutschen Klimarechenzentrums (DKRZ) zu erhalten bzw. direkt über:

2.Link


Dort sind Einblicke in den 4. IPCC- Bericht möglich (Forth Assessment Report of Intergovernmental Panel of Climate Change).


Dr. Hellgard Richter, 26. Mai 2007

Vortragsdatei:

Hier gehts zum
Download