Am 3. November konnte sich eine Gruppe von 25 Studierenden der Studiengänge EST und TGA mit ihrem Betreuer Dipl.-Ing. R. Altensen über die Aufgaben eines Energiedienstleisters informieren.
Das Unternehmen Mainova versorgt die Region Rhein- Main mit Strom, Erdgas,
Wärme und Wasser.

Durch vier hochkarätige Vorträge konnte die Komplexität der Aufgaben in dieser Branche aufgezeigt werden.
Die extrem hohe Herausforderung und Verantwortung an die Ingenieure in diesem Bereich wurde den Zuhörern nahe gebracht.
Die Mainova besteht heute aus den EnergieDienste GmbH, ServiceDienste GmbH und
Netzdienste Rhein-Main GmbH.
Die EnergieDienste stellen über ihre 5 eigenen Heizkraftwerke sowie die
Unterirdischengasspeicher Energie zur Verfügung. Die Grundlage zur
Versorgung bildet das Kraftwerk West mit den Blöcken 2 und 3 in Kraft-Wärme
Kopplung.
Die Netzdienst betreuen ein Netz von insgesamt ca. 14000 km Gas-, Wasser-,
Strom-, und Wärmeleitungen. In den Gas- und Stromzentralen laufen alle Informationen der Versorgungssysteme zusammen. Über einen komplexen Regelmechanismus werden Energie- und Stoffflüsse bis zum Abnehmer bedarfsgerecht sichergestellt.

Mehr in der Galerie

Exkursion Bild