Das 3.Semester TGA/EST besichtigte das Kraftwerk Staudinger.

Prof.Dr.-Ing.Strelow, der die Exkursion mittlerweile zur Tradition erklärt, besuchte auch in diesem Semester das Kraftwerk der eon-Gruppe.

Fünf Blöcke gehören zum Kraftwerk Staudinger am Ufer des Mains. Vier werden mit Kohle gefeuert, ein weiterer Block mit Erdgas. In Betrieb gesetzt wurden diese Anlagen zwischen 1965 und 1992. Die installierte Gesamtleistung beträgt rund 2.000 Megawatt.

Frankfurter Welle – Klimatechnik 2005

Modernste technische Ausstattung gewährleistet Wirtschaftlichkeit, Flexibilität und Umweltfreundlichkeit.

Davon konnten sich die Studenten auf der von Prof. Dr.-Ing. Busweiler organisierten Exkursion zur Frankfurter Welle überzeugen. Auf dem Rundgang durch das Gebäude wurde den Studenten ein intelligentes Heizungs-, Lüftungs- und Klimasystem vorgestellt.

Im Juni 2005 führte der Bereich Energie- und Wärmetechnik seine traditionelle Exkursion zur Firma Viessmann durch. Die Studenten des 5. und 6. Semesters konnten so hautnah erleben wie es in verschiedenen Bereichen wie Fertigung und Planung in der Industrie aussieht.

Der Bereich der Kältetechnik ist ein ganz Besonderer, dies konnten interessierte Studenten auf den Exkursionen in diesem Jahr erfahren, die von Prof. Dr.-Ing. Maurer angeboten wurden.
Zur Vertiefung des Lehrinhaltes wurden Fahrten zum Industriepark Höchst und zur Licher Brauerei in Lich unternommen.

Auszug aus dem Exkursionsbericht Dresden 2005

Exkursion Dresden Gasturbinen-Heizkraftwerk Dresden - Nossener Brücke 07.05.2005


Am 4. Tag unserer Exkursion nach Dresden, führte es uns in das Gasturbinen-Heizkraftwerk Dresden Nossener Brücke. Hier wurden wir an der Pforte freundlich von Herr …. empfangen, der uns direkt in den Konferenzraum des 455 MWth Kraftwerkes bat. Im Konferenzraum erläuterte er uns die regionale Bedeutung des Kraftwerks für die Menschen in und um Dresden.