Studentisch organisierte Exkursion zu
Wagner & Co Solar am 28.10.2006



Es war leicht bewölkt am Freitag morgen, als sich das 5. Semester der Studiengänge EST und TGA des Fachbereichs MMEW der FH Gießen am Bahnhof traf. Eine Gruppe von über 20 Studenten hatte sich eingefunden, um bei Wagner & CO Solar Näheres zu Solarthermischen Anlagen und Pelletfeuerungen zu erfahren.

Am 18.Mai 2006 besuchten 53 Studierende der Studiengänge EST und TGA
im Rahmen einer Tagesexkursion den Windenergiepark Ulrichstein im Vogelsbergkreis. Ulrichstein gilt als unangefochtene Windkommune Hessens. Von den gesamt 478 hessischen Windenergieanlagen stehen allein in der Gemarkung der Stadt Ulrichstein 51 Anlagen.

Kläranlage der Stadt Gießen

In jedem Semester werden die typischen Verfahrensstufen der Aufbereitung von kommunalem Abwasser auch in großtechnischen Dimensionen in Augenschein genommen. Dazu bietet die Kläranlage in Gießen beste Gelegenheit. Seit dem Ausbau in den 90er Jahren erfolgt die biologische Schadstoffreduzierung dreistufig unter aeroben, anoxischen und anaeroben Milieu-Bedingungen. Auf diese Weise wird sichergestellt, daß neben einer ausreichenden BSB- und CSB-Reduzierung auch eine Absenkung auf permanent niedrige Stickstoff- und Phosphatgehalte unterhalb der geltenden Einleitwerte erfolgt. Das geklärte Wasser fließt in die Lahn.

Am 3. November konnte sich eine Gruppe von 25 Studierenden der Studiengänge EST und TGA mit ihrem Betreuer Dipl.-Ing. R. Altensen über die Aufgaben eines Energiedienstleisters informieren.
Das Unternehmen Mainova versorgt die Region Rhein- Main mit Strom, Erdgas,
Wärme und Wasser.

Kläranlage der Licher Privatbrauerei


Einmal im Jahr steht im Fach Abwasserreinigung die Exkursion zur Kläranlage der Licher Privatbrauerei Jhring-Melchior auf dem Programm.
Braumeister Rehkopf führt uns durch die im Jahre 1994 in Betrieb genommene brauereieigene Kläranlage, die die Abwässer in zwei Hauptabschnitten reinigt.